Fragen?
Rufen Sie uns an
+43 2243 38280-0

> Rückruf anfordern

Zählerfernauslesung

Kontroll- und Übergabezähler werden von den meisten Wasserverbänden in Abständen von 2 bis 4 Wochen ausgelesen. Das kostet enorm viel Zeit und Geld, nicht nur bei der Erfassung der Werte, sondern auch bei der Übertragung in die EDV. Besonders im Winter bei entsprechender Schneelage oft äußerst mühsam, darüber hinaus fehleranfällig und nicht ungefährlich. Und die Ablesung bildet nur eine Momentaufnahme, die keinerlei Information über Art und Zeitpunkt des Verbrauchs enthält.

Die automatische Ablesung der Zähler per Funk behebt all diese Probleme auf einen Schlag. Der Reedkontakt mechanischer Wasserzähler wird einfach an eine Adcon Funkstation angeschlossen. Die erfaßten Impulse werden dann in der Regel alle 15 Minuten an die Zentrale übertragen - vollautomatisch, 24 Stunden am Tag, bei jedem Wetter.

Aus den erfaßten Werten ist aber nicht nur der Verbrauch ersichtlich. Mit fast 100 Viertelstundenwerten pro Tag erhalten Sie ein äußerst genaues Verbrauchsprofil, das nicht nur eine wesentlich bessere Lastverteilung erlaubt, sondern unmittelbar zur Leckageerkennung genutzt werden kann. Verschiebungen in der Nullverbrauchslinie um 2 Uhr früh können buchstäblich über Nacht entdeckt werden.

Die Datenübertragung erfolgt entweder mittels low-power Funk oder über das lokale GSM/GPRS Netz. Alle Funkeinheiten bieten einen Ganzjahres-Solarbetrieb und unterstützen den Aufbau großflächiger Meßnetzwerke.

Informationen zum Download

Wassersensoren

WLVNB
Die Verwendung von Funkstationen zur Rohrnetzüberwachung und Lecksuche

FaLang translation system by Faboba

Adcon Newsletter

logo smaller

Adcon Telemetry GmbH Inkustrasse 24 A-3400 Klosterneuburg Österreich
Tel.: +43 2243 38280-0 Fax.: +43 2243 38280-6 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adcon Telemetry ist Mitglied der OTT Hydromet Unternehmensgruppe.